Translate

Freitag, 31. Mai 2013

Kaleidoskop

Ich habe mich mal wieder mit dem Recyceln befasst .
Das Endprodukt ist hier ..............................




Kombiniert mit einem kräftigen schwarzen Baumwoll-Leinen-Gemisch



Nur gefüttert mit meiner ausrangierten Bettwäsche. Gequiltet mit der Maschine.
Ich will es nur als Gartentischdecke  verwenden.



Und hier ist der Ausgangsstoff..........................
Vor 30 Jahren hatte ich ihn mal als Rock


Und mein Mysterie   " Goldsuche" ist jetzt auch vollendet.
Hier habe ich das erste Mal als Vlies ein Bambus-Baumwoll-Gemisch  genommen .Für einen Wandquilt gefällt es mir sehr gut.
Gequiltet habe ich ihn mit der Maschine und einem  Verlaufsgarn.


So, und welches Ufo nehme ich jetzt in Angriff?

Liebe Grüße  an meine Blogfreunde  .......................Helga

Sonntag, 26. Mai 2013

Freundschaften

Von den Forestquiltern aus Kidderminster/GB kam eine Einladung an die Stormquilter aus Husum.

Da im Jahr 2011 eine  gemeinsame Ausstellung im Rathaus von Husum stattfand,konnten wir jetzt unsere Quilts in der Bibliothek von Kidderminster sehen.
Dieser Herr bewachte meinen Round Robin  , lach!!

Die Windhosen von Gabi.
Da viele Quilts in Vitrinen ausgestellt waren, sind die Fotos nicht so gelungen.

Am 1.Tag wurden wir auch durch das Teppichmuseum geführt.
Wirklich  sehenswert:die großen alten Webstühle



Zum gemütlichen Teil gehörte natürlich auch ein Show and Tell.
Bei den Forest-Quiltern  sind  wahre Künstler!!

Jane hat diesen wunderschönen Quilt mit Stickereien und Spitzen gearbeitet.

Jill hat in jedem Monat an einem Challenge gearbeitet.

Aber auch große Quilts wurden gezeigt; Jeoff hat es geduldig ertragen , unter den Decken zu versinken!

Der nächste Tag war reserviert, um die Ausstellung in Malvern zu besuchen .
Da waren natürlich wunderschöne interessante Quilts zu sehen.Leider fehlen mir da die Fotos.
Von den Läden war ich angenehm überrascht.Lange haben wir uns an den Ständen mit Kaffe Fassett aufgehalten.

Hier seht Ihr uns vor Harvington Hall, ein sehr  geschichtsträchtiges Gebäude aus dem 17. Jahrhundert.

Diese Baumruine   paßte perfekt dazu.

An einem Tag von unserem Freundschaftsbesuch ist auch immer gemeinsames Nähen angesagt.
Brenda und Hilary hatten Stoffe vorbereitet, um Hühnchen zu nähen.
Vorher konnte ich noch die Alpakas füttern, die hier gezüchtet werden.Die Wolle wird auch gleich vor Ort
gesponnen.
Sind die Tiere nicht süß?
 




Die Gärten sind alle sehr großzügig angelegt.


Ein Hilight  der Reise  war der Besuch der Symphony Hall in Burmingham.
                                                                                                      








                     Ein Tag noch ausgiebig shoppen, und dann gings wieder nach Hause                                   


           Wir hatten wunderschöne ereignisreiche Tage  in England bei sehr freundlichen Gastgebern und
            freuen uns auf ein Wiedersehen in Husum.
            Herzliche Grüße nach Kidderminster.


Mittwoch, 22. Mai 2013

Schnuckenwichteln

Lang ists her seit dem letzten Post.
Nun habe ich aber auch viel zu berichten.
Doch jetzt  fange ich mal mit den Päckchen an, die auf mich warteten, als ich aus England zurück kam.
Meine Schnucken haben mich mit soo tollen Geschenken bedacht!
Aber seht selbst......................................
Dieser wunderschöne Miniquilt mit der tollen Karte kam von Christa.


                                                von Uta

                                                      von Elisabeth

                                                      von Angela

                                               von Birgit

                                                        Von Sylvia

                                                    von Suzan

                                                      von Helene


Außerdem kam von Eva auch ein hübsches Päckchen






Die Karten haben alle ihren Platz  an meiner neuen Halterung gefunden; lieben Dank noch an mein Töchterchen!!


Ich sage  ganz herzlichen Dank an Alle , die mich so aufmerksam bedacht haben.

Da ich in letzter Zeit viel unterwegs war, habe ich hier auch etwas wenig auf eure Posts reagiert.
Doch in den nächsten Tagen werde ich von meiner Reise nach England berichten