Translate

Freitag, 30. Dezember 2011

Von Weihnachten




habe ich noch etwas zu berichten...............................

Diesen großen Tischäufer  ( 42 x 200 cm) habe ich noch am 1. Festtag fertiggestellt.Ein Ufo aus dem Jahr 2010.
Aber jetzt freue ich mich so daran, daß ich mir noch passende Sets dazu nähe.
Von meinen Moda" Fruit Cake"  habe ich noch einiges übrig. Nur den roten Pünktchenstoff muß ich ersetzen.
Dieses wunderschöne Herz schickte mir Christa, einfach toll!!!!
Und mit diesem süßen Häuschen überraschte mich Uta!
Monika  hat sicher gewußt, daß ich für diesen schönen Quiltkalender eine Verwendung habe.
 Und das Metallherz ist so  wunderschön und hat auch gleich seinen Platz gefunden!
Meine Schwiegertochter wurde auch wieder fündig und hat mein Knopfsortiment aufgefüllt.
  Danke  liebe  Andrea!!

Das waren jetzt übrigens  Bilder ,die ich mit meiner neuen  Canon  fotografiert habe  ( hat mir mein Kurti spendiert)
Und das ist doch ein anderer Schnack, als die alte von  ............!!  Danke,  Schatzi!!  hihi.

So, liebe Blogfreundinnen, jetzt wünsche ich Allen einen guten Rutsch und
alles Gute  und Gesundheit im neuen Jahr.
Ich will mich mal bemühen, ein paar Ufos zu erledigen!!  Nein Suzan, ich zähl sie nicht!!   hihi!!!

Samstag, 17. Dezember 2011

Weihnachtspost

Ja, bei mir ist im Moment nicht viel los.Das letzte halbe Jahr hatte bei mir einen Wurm!!gggrrr!!
Aber ich will Euch doch zeigen, was bei mir ankam  in der Adventszeit.
Dieser süße Elch auf dem Mug Rug von Eva , ein passender Becher dazu mit Yoyo-Anhänger,
Multi-Quiltgarn und etwas für den nächsten Schnupfen.
Eva, in dieser Zeit hat mir diese Überraschung soo gutgetan!!  Ein großes Drückerle für dich!!

Und von Moni kam wieder sooo eine wunderschöne Weihnachtskarte.
Ich habe schon eine richtig  tolle Sammlung  von ihr; sooo edel.
Vielleicht muß ich sie hier wirklich mal als komplette Sammlung zeigen???!
Moni, ich habe mich wieder soo gefreut, danke, danke!


Beim Wi-Wa-Weihnachtswichteln hatte ich mich diesmal auch angemeldet.
Ich war so angenehm überrascht von dem tollen Inhalt.
Claudia von den Wiesenbären  hatte sich sehr auf meine Vorlieben eingestellt.
Aber seht selbst: welch ein Gabentisch am 1.Advent    Danke  liebe Claudia  !!



Und ein bischen habe ich auch schon vorbereitet für meine Weihnachtspäckchen!
Es wurde dieses Jahr nicht viel, aber das kommt von Herzen.
Vielleicht schaffe ich ja auch noch , meine Tilda-Engel  anzuziehen, die ich vor  2 Jahren genäht habe.

Nun wünsche ich Euch noch eine schöne letzte Adventswoche!
Bitte entschuldigt, daß ich nicht alle Kommentare vom letzten Post beantwortet habe.
Euer Mitgefühl hat mich sehr berührt, aber ich hatte nicht viel Muße zum schreiben.

Es soll jetzt wieder besser werden!!!

Sonntag, 4. Dezember 2011

In Memoriam

Diesen Quilt habe ich im Jahr 2006 fertiggestellt.
Über einige Jahre wurden dafür alle Reste  verlieselt .Meine Schwiegermutter war eifrig mit dabei .Sie hat immer
Schablonen geschnitten und die Hexagone  bezogen .
Wenn wieder ein Körbchen voll war, habe ich sie nach Farben sortiert und zu Rauten  genäht.
Es hat mich immer sehr gefreut, wenn unsere Mutti so mit Eifer dabei war.
Nun ist es für mich ein schönes Erinnerungsstück.
Dies ist das erste Weihnachtsfest ohne sie, und wenn ich heute auf die Decke sehe, muß ich schlucken.
Nun stricke ich ihre Socken fertig.Seit  4 Jahren war sie glücklich, wenn sie mir die Wolle zeigte  und mir sagte, wie froh sie doch wäre, daß sie noch handarbeiten könnte.Am Anfang hat sie noch die Maschen angeschlagen und ein paar Runden gestrickt.Aber es wurden dann 10 cm, bis sie es wieder auf getrennt hat.Danach hat sie die Wolle nur noch in ihrem Körbchen herumgetragen. Zuletzt fuhr sie ihre Puppen spazieren.
Wenn diese Krankheit auch sehr schwer mit anzusehen ist, so tröstet man sich damit,
daß sie keine Schmerzen haben.  Sie war immer nur traurig,weil sie es sofort vergaß,wenn wir sie besuchten.

Nun bleibt uns nur die Dankbarkeit für die Zeit mit ihr.

Allen meinen Blogfreundinnen wünsche ich verspätet eine schöne Adventszeit mit meiner sparsamen Dekoration.
Diese wunderschöne Porzellanblüte schenkte mir meine liebe Schwiegertochter.

Ein bischen gestickt habe ich aber in den letzten Wochen nach einem Muster von Anni Downs

Dienstag, 22. November 2011

Des Rätsels Lösung

Ich war doch recht erstaunt über die verschiedenen Ansichten!!
An Karamel habe ich ja nun garnicht gedacht!!

Die Post hat diesmal viel Zeit gebraucht für den Transport.
Deshalb mußte ich Euch solange zappeln lassen.
Seht doch mal auf das Büschel unten links in der Ecke.................
Somit geht der Preis an Heike, die gerade auf der Donau schwimmt!!
 

Freitag, 18. November 2011

Rätsel

Wer kennt denn sowas?   Der erste Treffer bekommt eine Überraschung!
Jetzt bringe ich es aber erstmal zur Post.
Gebt doch euren Tip hier ab bis zum  20.11.     9 Uhr

Sonntag, 6. November 2011

Kobolde und Mäuschen

Dieser Mystery von Hilde Klatt  hat mir sehr viel Spaß gebracht.
Und nun ist diese Geschichte auch endlich fertig.

Gequiltet habe ich nur etwas an den Nähten.

Die Schwäne vergnügen sich auf dem Dorfteich.
Die Pilze werden von den Mäusen , Igel und Hasen bewohnt.


Ich werde die die Decke demnächst verschenken;und ich hoffe ,daß sie viel Freude bringt.


Und dann war da heute noch der Flohmarkt, auf dem ich wieder in alten Spitzen gewühlt habe.
Ich kann da einfach nicht widerstehen.

Seht doch mal, wie diese Litze mühselig behäkelt wurde.

So, und nun will ich mich an  meine Weihnachts-Ufos machen.

Mittwoch, 2. November 2011

Gestrickte Herbststimmung

In dieses  Muster hatte ich mich sooo verliebt!!
Und ein Kn. Noro Sockenwolle hatte ich auch noch.
Das Muster fand ich hier
Nun habe ich es gleich noch  mal in Angriff genommen, denn es hält meine Schultern so wunderbar warm!!

Nun kann ich auch meine gefärbten Garne zeigen.  Ich habe wieder Maulbeerseide  gefärbt, und angebrochene
Blomsterdocken von Fremme übertüncht  (hihi)  ging sehr gut!!
Ich gebe auch gerne wieder von den Garnen etwas ab, bitte melden!!

  Danke, liebe Martina, für den netten Nachmittag!!

Und weil Weihnachten doch immer so plötzlich kommt,habe ich auch schon etwas an die Dekoration gedacht.
Aber das Dorf kann noch etwas wachsen.
Ein paar schlanke Tannen könnten es auch noch sein, oder?

Freitag, 14. Oktober 2011

Neues von der Stempelfront

Nachdem ich nun meine Grundausstattung bekommen habe, juckt es natürlich in meinen Fingern!!
Ich hatte ja schon so ein paar Ideen im Kopf, die ich schnell ausprobieren wollte.

Für Seglerfreunde diesen Umschlag ...............
Ein DIN A4 Umschlag gefaltet, etwas geschnitten, und los gehts.............

Heute möchte ich ein Stöffchen verschenken...........und das habe ich etwas herbstlich verpackt.


Als Nächstes   kann ich mir ja schon mal überlegen, wie ich meine Weihnachtsverpackung dekoriere.

Aber morgen wird erstmal meine Wichteline ausgelost.
Ich habe ja schon länger nicht mehr gewichtelt.
Bin ja schon sooo gespannt.

Und morgen geht ja auch der Mystery bei Ania weiter.
Aber der muß erstmal ein wenig warten.......................
Patricia hat den Zeigefinger erhoben wegen der Wundertüte, hihi!!!
Recht hat sie!!!       Aber morgen pack ich es wieder an!!     Versprochen!!!!

Nun genießt  alle das schöne  Herbstwochenende!!
Tschüssi   bis bald!!

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Ganz schön verrückt

Spielt das Wetter!

 Die Blätter fallen,und die Aurikeln blühen wieder!!


Das Muster für den schmalen Läufer fand ich in der norwegischen "Quiltmagasinet"



Endlich habe ich auch die Etappe 5 für  Scrap-Mystery fertig.
Ich verrate aber nicht, daß sich ein Fehler eingeschlichen hat, lach!!

Montag, 3. Oktober 2011

Gestempelt

habe ich vor ein paar Tagen auf einer Party!!
Das hat mir ja ganz viel Spaß gebracht, und ich muß euch doch das Ergebnis zeigen.
Erst wurde eine Karte  mit integriertem Lesezeichen und herbstlichen Motiven gestempelt.
Dazu gehörte auch stanzen kleben usw.
Anschließend wurde noch eine Verpackung  gebastelt.
Ich habe ja etwas Blut geleckt.................Mal sehen..................
Aber genäht habe ich natürlich auch in den letzten Tagen!
Etwas Geduld noch bitte!!!

Donnerstag, 22. September 2011

Perlmutt gerahmt

Vor vielen Jahren habe ich in der französischen Zeitschrift" Marie Claire" diese Anregung gefunden.
So mit der Zeit habe ich mir dann verschiedene Knöpfe zusammen gesucht.Das kleine Perlmuttschaf bekam ich noch letzte Woche von einem lieben QF geschenkt...........Danke, Monika!!
Sie wurden dann in kleine Felder von Hohlsaumstickerei platziert.

Leider ist das Foto nicht so gut gelungen..........es ist ein ganz mattes hellblau!!
Da ich ja auch einen kleinen Fundus mit alten Häkeltaschentüchern habe,konnte ich diesen kleinen Quilt auch noch damit verzieren.Noch ein bischen gequiltet mit selbstgefärbtem  feinen Häkelgarn,  voila!!!

Sonntag, 18. September 2011

Wieder ein Ufo


Dies Kaleidoskop liegt wohl schon 2 Jahre in einem Körbchen.Irgendwie gefiel es mir nicht...............
Nun habe ich es wieder in Angriff genommen und mir einen selbstgefärbten Stoff dazugelegt.
Es sieht vielleicht etwas brav aus, aber es soll kein Ufo mehr bleiben.

 Und das war der Ausgangsstoff.

An meinem Schultertuch habe ich auch endlich die Fäden vernäht...........ppfffff
Was hatte mich nur geritten,so eine dünne Wolle zu nehmen  800 Meter auf 100g !!!!!
Nun erhole ich mich bei den Socken!!!!!!

Donnerstag, 15. September 2011

Klosjes die 2.

Meine restlichen Klosjes schlummerten ja schon lange in der Schublade.
Ich habe sie dann mal mit den kleinen Redwork-Motiven verarbeitet.
Und die Jette hat sich auch gleich dazu gesellt.
Es wurde auch Zeit, daß die Häschenkissen verschwanden.

Jetzt ist schließlich Herbst,die Kastanien kamen gestern bei dem Sturm massig herunter!!




Und wenn es draußen so pustet, wird es drinnen gemütlich:     Strickwetter!!
Ich bin aber im Patchworkmuster geblieben.
Die rustikale Noro-Wolle stricke ich nun in Log-Cabin.Ein paar Reste von meiner Sockenwolle  wird da auch gleich noch verbraten.  Mal sehen, wie groß die Decke wird.................

 Und  nun muß ich euch noch zeigen, was ich in meinen alten Strickheften fand.............


Es hat mich einfach gereizt, diese Schlüsselanhänger zu häkeln.Das ist jetzt Nr 1,
und der Nächste ist schon in Arbeit.

Mittwoch, 31. August 2011

Ausstellung Odense

Am vorigen Wochenende fand in Odense das jährliche Treffen der dänischen Patchworkgilde statt.
Es war soo schön, mal wieder in Stoffen zu schwelgen,schöne Quilts zu bewundern, und mit anderen Infizierten zu klönen!
Es war nur etwas anstrengend! Nach der langen Anfahrt konnte man sich nur durch die Halle schieben lassen.Luftiger war es dann in der Ausstellung an sich.
Ein paar Fotos kann ich auch hier zeigen.

















Natürlich mußte ich mir doch auch ein bischen  mitbringen.
Absolut süß finde ich doch die kleinen Igel bei der Ernte.Ein paar Batiks für  den Enkelinnen-quilt.
Die  Basics waren ein Schnäppchen!! Und die brauch man doch schließlich immer, oder?
Die Mäuschen konnte ich auch nicht liegenlassen!!
So nun ganz schnell ein paar Ufos erledigen,damit ich mich auf meine Neuheiten stürzen kann.